Forderungsmanagement

Wir kümmern uns um Ihre Außenstände –
schnell, zielstrebig und kostenbewusst!

  • von der außergerichtlichen Aufforderung über die Titulierung bis zur Zwangsvollstreckung: alles aus einer Hand.
  • ohne Vertragsbindung, Mitglieds- oder Vereinsbeitrag.
  • bei erfolgreicher Beitreibung der Forderung entstehen Ihnen keinerlei Gebühren oder Auslagen.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen zur Vermeidung von Forderungsausfällen:

  • eine umfassende Beratung zum Forderungsmanagement.
  • die Erstellung rechtssicherer Verträge und Allgemeiner Geschäftsbedingungen.

Bedenken Sie, dass durch die vorherige Einschaltung eines Inkassounternehmens bereits Zeit verloren sein kann, wenn nach einer erfolglosen außergerichtlichen Tätigkeit doch ein Rechtsanwalt für die gerichtliche Beitreibung der Forderung eingeschaltet werden muss.

Nach Ansicht vieler Gerichte sind zudem die nicht unerheblichen Kosten von Inkassounternehmen vom Schuldner unter folgenden Voraussetzungen nicht zu ersetzen:

  • Die Einschaltung des Inkassounternehmens blieb erfolglos und anschließend wurde ein Rechtsanwalt eingeschaltet.
  • Die Forderung wurde gegenüber dem Gläubiger bestritten oder der Schuldner hat mitgeteilt, dass er zahlungsunfähig ist.

Darüber hinaus sind Inkassokosten der Höhe nach beschränkt auf vergleichbare Rechtsanwaltskosten. Eine oft durch Inkassounternehmen vorgenommene Adressermittlung ist zudem nur im Einzelfall und nur in der nachgewiesenen tatsächlichen Höhe erstattungsfähig.

Entlasten Sie sich und Ihr Unternehmen durch unsere Hilfe bei der Beitreibung Ihrer Forderungen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.